Wir stehen beieinander, Christus und ich, in Frieden und in Zielgewissheit. Und in ihm ist sein Schöpfer, wie er auch in mir ist.

1. 1Mein Einssein mit dem
Christus begründet mich als
deinen Sohn, jenseits der Reichweite
der Zeit und gänzlich frei von jeglichem Gesetz außer dem
deinen. 2Ich habe kein
Selbst außer dem Christus in mir.
3Ich habe keinen Zweck als seinen
eigenen
. 4Und er ist
wie sein Vater. 5Also muss
ich mit dir wie auch mit
ihm eins sein. 6Denn wer ist
Christus anders als
dein Sohn, wie
du ihn schufst? 7Und was bin ich, wenn nicht der
Christus in mir?