Mein Vater gibt mir alle Gewalt.

1. 1Der
Sohn Gottes ist grenzenlos. 2Seiner Stärke, seinem
Frieden, seiner Freude sind keine Grenzen gesetzt noch irgendwelchen
Eigenschaften, die ihm sein Vater bei
seiner Erschaffung gab. 3Was er mit seinem
Schöpfer und Erlöser will,
das muss geschehen. 4Sein heiliger Wille kann niemals verweigert
werden, weil sein Vater auf
seinen Geist leuchtet und alle Stärke und Liebe auf Erden und im
Himmel vor ihn niederlegt. 5Ich
bin der, dem alles dies gegeben ist. 6Ich bin der, in dem die Gewalt
des Willens meines
Vaters wohnt.

2. 1Dein Wille kann alle Dinge in mir tun und sich dann durch
mich ebenfalls auf alle Welt ausdehnen.
2Deinem Willen sind keine Grenzen gesetzt. 3So ist
denn alle Gewalt deinem Sohn gegeben
worden.