lesson-218.html

Ich bin kein Körper. Ich bin frei.
Denn ich bin nach wie vor, wie Gott mich schuf.

1. (198) 1Nur meine Verurteilung verletzt mich.

2Meine Verurteilung hält meine Schau dunkel, und mit meinen blinden Augen kann ich den
Anblick meiner Herrlichkeit nicht sehen. 3Doch heute kann ich diese
Herrlichkeit erblicken und froh sein.

4Ich bin kein Körper. 5Ich bin frei.
6Denn ich bin nach wie vor, wie Gott mich schuf.