lesson-202.html

Ich bin kein Körper. Ich bin frei.
Denn ich bin nach wie vor, wie Gott mich schuf.

1. (182) 1Ich will einen Augenblick lang still sein und nach
Hause gehen.

2Warum
sollte ich beschließen, noch einen Augenblick länger dort zu verweilen, wohin
ich nicht gehöre, wenn Gott selbst mir
seine Stimme gab, mich
heimzurufen?

3Ich bin kein Körper. 4Ich bin frei.
5Denn ich bin nach wie vor, wie Gott mich schuf.