Ich will mich daran erinnern, dass Gott mein Ziel ist.

1. 1Das Einzige, was nötig ist,
ist, unseren Geist darin zu schulen, all die kleinen sinnlosen Ziele zu
übersehen und uns daran zu erinnern, dass Gott
unser Ziel ist. 2Die Erinnerung an
ihn ist in unserem Geist versteckt, verschleiert durch unsere
zwecklosen kleinen Ziele, die nichts bieten und die nicht existieren. 3Sollen
wir weiterhin zulassen, dass die Gnade Gottes
in der Unbewusstheit leuchtet, während wir das Spielzeug und den Tand
der Welt stattdessen suchen? 4Gott
ist unser einziges Ziel, unsere einzige
Liebe. 5Wir haben kein anderes Ziel, als uns
seiner zu erinnern.

2. 1Unser Ziel ist es nur, dem
Weg zu folgen, der zu dir führt. 2Wir
haben kein anderes Ziel als dieses. 3Was könnten wir denn wollen,
als uns deiner zu erinnern? 4Was
könnten wir denn suchen als unsere Identität?