Einleitung

1. 1Wir sind jetzt bereit für eine
weitere Wiederholung. 2Wir wollen dort fortfahren, wo unsere letzte
Wiederholung aufgehört hat, und jeden Tag zwei Leitgedanken behandeln. 3Der
erste Teil des Tages wird jeweils dem einen dieser Gedanken gewidmet sein, der
zweite Teil des Tages dem anderen. 4Wir werden eine längere
Übungszeit einhalten wie auch häufige kürzere, in denen wir beide üben.

2. 1Die längeren Übungszeiten
werden generell in der folgenden Form durchgeführt: Nimm dir jeweils etwa eine
Viertelstunde Zeit, und beginne damit, dass du über die Leitgedanken für den
Tag nachdenkst und auch über die in den Anweisungen enthaltenen Erläuterungen. 2Verwende
drei bis vier Minuten darauf, sie langsam durchzulesen – mehrmals, wenn du
willst –, schließe dann die Augen und horche.

3. 1Wiederhole den ersten Teil der
Übung, wenn du siehst, dass dein Geist abschweift, versuche jedoch, den größten
Teil der Zeit still, aber aufmerksam zu horchen. 2Eine Botschaft
wartet auf dich. 3Sei zuversichtlich, dass du sie empfangen wirst. 4Denk
daran, dass sie dir gehört und du sie willst.

4. 1Lass nicht zu, dass du in
deinem Vorsatz schwankst angesichts ablenkender Gedanken. 2Sieh ein,
dass solche Gedanken, welche Form auch immer sie annehmen mögen, bedeutungslos
und machtlos sind. 3Ersetze sie durch deine Entschlossenheit, Erfolg
zu haben. 4Vergiss nicht, dass dein Wille Macht hat über alle
Phantasien und alle Träume. 5Vertraue ihm, dass er dir hindurchhilft
und dich über sie alle hinausträgt.

5. 1Sieh diese Übungszeiten als
Hingabe an den Weg, die Wahrheit und das Leben an. 2Lehne es ab,
dich von Umwegen, Illusionen und Todesgedanken ablenken zu lassen. 3Du
hast dich der Erlösung geweiht. 4Sei täglich fest entschlossen,
deine Funktion nicht unerfüllt zu lassen.

6. 1Bekräftige deine
Entschlossenheit auch in den kürzeren Übungen wieder, wobei du generell den
Leitgedanken in seiner ursprünglichen Form anwendest, wenn nötig aber auch in
konkreterer Form. 2Einige konkrete Formen sind in den Erläuterungen
enthalten, die auf die Leitgedanken folgen. 3Es sind jedoch
lediglich Vorschläge. 4Dabei sind die Worte, die du im Einzelnen
gebrauchst, nicht wichtig.