Ein glücklicher Ausgang aller Dinge ist gewiss.

1. 1Gottes Versprechen machen keine Ausnahmen. 2Und
er bürgt dafür, dass nur Freude das
Endergebnis sein kann, das sich für alles findet. 3Dennoch liegt es
bei uns, wann dies erreicht wird; wie lange wir zulassen, dass ein fremder
Wille sich scheinbar dem seinen widersetzt.
4Solange wir denken, dass dieser Wille wirklich ist, werden wir
nicht den Ausgang finden, den er als
das Ende aller Probleme bestimmte, die wir wahrnehmen, aller Prüfungen, die wir
sehen, und jeder Situation, der wir begegnen. 5Doch steht das Ende
fest. 6Denn Gottes Wille geschieht
auf Erden und im Himmel. 7Wir
werden suchen, und wir werden finden entsprechend
seinem Willen, der dafür bürgt, dass unser Wille geschieht.

2. 1Wir danken
dir, Vater,
für deine Gewähr, dass alles am
Ende nur einen glücklichen Ausgang nimmt. 2Hilf uns, uns nicht
einzumischen und so das glückliche Ende zu verzögern, das
du uns für jedes Problem versprochen
hast, das wir wahrnehmen können, für jede Prüfung, von der wir denken, dass wir
sie noch bestehen müssten.