Dieser Augenblick ist die einzige Zeit, die es gibt.

1. 1Ich habe mir die Zeit in einer
solchen Weise vorgestellt, dass ich mein Ziel vereitle. 2Wenn ich
beschließe, über die Zeit hinaus die Zeitlosigkeit zu erreichen, muss ich meine
Wahrnehmung dessen, wozu die Zeit dient, ändern. 3Der Zweck der Zeit
kann nicht der sein, Vergangenheit und Zukunft als eins zu erhalten. 4Das
einzige Intervall, in dem ich von der Zeit erlöst sein kann, ist jetzt. 5Denn
in diesem Augenblick kommt die Vergebung, um mich zu befreien.
6Christi Geburt ist jetzt, ohne eine
Vergangenheit oder Zukunft. 7Er
ist gekommen, um der Welt seinen gegenwärtigen
Segen zu geben und sie der Zeitlosigkeit und Liebe zurückzuerstatten. 8Und
die Liebe ist allgegenwärtig, hier und jetzt.

2. 1Vater, ich sage Dank für diesen Augenblick. 2Eben jetzt
bin ich erlöst. 3Dieser Augenblick ist die Zeit, die
du für die Befreiung
deines Sohnes und für die Erlösung der
Welt in ihm bestimmt hast.