Diesen Tag wähle ich in vollkommenem Frieden zu verbringen.

1. 1Es scheint mir nicht so, als
könne ich entscheiden, heute nur Frieden zu haben. 2Und doch
versichert mir mein Gott, dass
sein Sohn wie
er selbst ist. 3Lass mich an diesem Tag Vertrauen
in ihn haben, der sagt, ich sei
Gottes Sohn. 4Und lass den
Frieden, den ich heute als den meinen wähle, die Wahrheit dessen, was
er sagt, bezeugen.
5Gottes Sohn kann keine Sorgen haben und
muss auf ewig in des Himmels Frieden
bleiben. 6In seinem Namen gebe
ich den heutigen Tag dafür hin, zu finden, was mein
Vater für mich will, indem ich es als das meine akzeptiere
und es allen Söhnen meines
Vaters gebe, mit mir zugleich.

2. 1So möchte ich, mein
Vater, diesen Tag mit
dir verbringen.
2Dein Sohn hat
dich nicht vergessen. 3Der Frieden, den
du ihm gegeben hast, ist immer noch in
seinem Geist, und dort wähle ich den heutigen Tag zu verbringen.